Praxis Terajin in Weggis

Medizinische Massage

 

Bei der klassischen Massage werden mit den Händen Druck- und Zugreize auf Gewebe und Muskeln ausgeübt. Die Berührungen haben zum einen eine direkte körperliche Wirkung, in dem sie verkrampfte Muskulatur dehnen und entspannen. Dadurch werden auch Schmerzen, die durch Verspannungen entstehen, beseitigt. Zum anderen übt die Massage einen positiven Einfluss auf den Herzschlag, den Blutdruck, die Atmung und die Verdauung aus und fördert so die Entspannung und das Wohlbefinden. Zu schwache Muskulatur wird stimuliert und wirkt auf den Muskel wie ein Training, somit ist die Wirkung der Massage ein Spannungsausgleich.

Stärke und Intensität der Griffe werden auf die Bedürfnisse und Beschwerden abgestimmt. Schenken Sie sich eine Auszeit, spüren Sie die wärmende Durchblutung Ihres Körpers, einfach mal den Stress des Alltags hinter sich zu lassen, das ist Gesundheit und Wellness als eine untrennbare Einheit des Ganzen.

Bindegewebsmassage

 

Die Bindegewebsmassage (Massage der Faszien) ist die manuelle Beeinflussung der Körperdecke. Diese Therapie behandelt Haut, Unterhaut, Muskelfaszien, Bänder und Sehnen. Sie basiert auf einer natürlichen Stimulation des zentralen Nervensystems und des gesamten Hormonsystems.
Daneben erzeugt sie eine Reflexwirkung auf die Funktion der inneren Organe. Behandelt wird mit mechanischen Dehnreizen und mit Hilfe einer bestimmten Manual Therapie. Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine manuelle Reiztherapie, bei der verschiedene Haut-, Unterhaut- und Faszientechniken zur Anwendung kommen.

Manuelle Lymphdrainage

Durch die manuelle Lymphdrainage wird der Transport der Lymphe angeregt und gefördert. Dies geschieht über eine sanfte und rhythmische Massageform.
Dieser Prozess unterstützt die Regenerierung und Heilung bei einer Vielzahl von Krankheiten und Verletzungen. Mit sanften Massagegriffen wird der für das Immunsystem so wichtige Lymphfluss und somit auch Schlackenstoffe entlang der Lymphbahnen zum Fliessen gebracht. Dies hat zur Folge, das Schmerzen gelindert und Schwellungen abgebaut werden können. Das Gewebe wird entschlackt und die Haut entspannt. Besondere Anwendungsgebiete sind: Ödeme und Verletzungen, Blutergüsse, Venenbeschwerden, bei Entschlackungs- und Entgiftungskuren, bei einer Diät, und vieles mehr. Ein erleichterndes und entspanntes Gefühl stellt sich für Sie ein.

Kopf-/Nacken-Spezialbehandlung

Diese Behandlung empfiehlt sich bei jeglicher Art von Kopfschmerzen, Migräne, Spannungszuständen sowie Nachbehandlung von Schleudertrauma. Durch die Massage und das Lösen von Faszien, fördern wir die Blutzirkulation zum Kopf, lösen Blockaden im Nacken- und Hals-Bereich. Diese Entspannung bewirkt eine Schmerzlinderung und Entstauung. Ebenso sind bei dieser Behandlung Lymph-Techniken integriert.

Durch ruhige und sanfte Berührungen können sich die Anspannungen des Alltags lösen. Die Durchblutung der Kopf- und Gesichtshaut wird dadurch gefördert. Gefässe, Nerven und Sinnesorgane werden gestärkt. Die intensive Stimulation ermöglicht eine entspannte Konzentrationsfähigkeit.

Fussreflexzonenmassage

Auf unseren Fusssohlen befinden sich Energiezonen von Organen und Körperteilen,
die mit gezieltem Druck stimuliert, angeregt massiert werden. Diese Behandlung kann eine Menge bewirken und ist u.a. besonders hilfreich bei Verdauungsstörungen.
Sie hilft Stress abzubauen, da sie sehr beruhigend wirkt. Gefässe werden entschlackt und Blockaden lösen sich, um nur einige Beispiele zu nennen. Durch abgestimmten Druck werden so Organe und deren Systeme ausgleichend behandelt, … eben GANZHEITLICH!

Inzwischen werden die positiven Effekte dieser therapeutischen Massage als wichtig dafür angesehen um Spannungen und Stress abzubauen.

Atlas-Therapie Nach Dorn

Die Atlas-Therapie ist ein Behandlungsverfahren, das nicht nur auf das Gleichgewicht wirkt, sondern auch auf den Muskeltonus, die Eigenwahrnehmung, das Schmerzempfinden sowie auf die vegetativen Funktionen. Dabei ist diese Art der Therapie auch eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene Blockierungen zu lösen.

Mit der Idealposition des Atlasgelenkes kann sich eine anschliessende Regeneration ergeben. Ein Behandlungsziel ist, den Körper selbst aktiv einzufügen. Befindet sich der Körper in einer entspannten Grundspannung, fliessen auch sämtliche zirkulierenden Körperflüssigkeiten wie Lymphe, Blut und Rückenmarksflüssigkeit ungehindert. Ergänzt wird die Atlastherapie oft durch weitere Nachbehandlungen.

R.E.S.E.T. Kieferbalance Nach Philip Rafferty

Kieferbalance R.E.S.E.T. ist ein einfaches und sanftes System, das die Kiefermuskulatur entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht.
Das Kiefergelenk spielt eine sehr zentrale Rolle im Körper. Es beeinflusst das Skelett, die Muskulatur und das Nervensystem und ist „Mittler“ zwischen Kopf und Wirbelsäule. Spannungen in der Kiefermuskulatur können die Position der Kiefergelenks verändern und nehmen damit Einfluss auf die Wirbelsäule.
Nach dem Stressabbau, der Balance durch R.E.S.E.T. kann das Kiefergelenk wieder zu seinem natürlichen Gleichgewicht und seiner normalen Funktion zurückfinden. So ist es einleuchtend, dass Kiefergelenksprobleme viele Beschwerden auslösen können, welche man auf den ersten Blick nie miteinander in Verbindung bringen würde. Durch das Balancieren der gesamten Kopfregion profitiert der gesamte Körper.

Entspannter Kiefer – entspannter Körper